Ich bin hier bloss der Mörder


Chiemsee-Crime mit viel Humor und Lokalkolorit.

Irgendwer stirbt immer. Niemand weiß das besser als Albin Stocker.

Doch dass ausgerechnet sein Partner getötet wurde, lässt ihm keine Ruhe. Als ein Münchner Clan-Chef anbietet, ihm die Namen der Mörder zu liefern, wenn er seinen Sohn versteckt, ist Stocker sofort dabei. Er gerät in ein Netzwerk von korrupten Politikern, bestechlichen Polizisten und mächtigen Unterweltbossen – jedoch scheint der Mann, der die Fäden zieht, unangreifbar zu sein.

Aber eine Schwachstelle hat jeder. Und mit genau dieser stellt ihm Stocker eine Falle.

 

Ein Bayern-Krimi im Stil des Vorgängers
"Der Chiemsee-Dämmerung"

 

 

 

  Cover_bloss_Moerder.jpg

  

zurück ...

 
Go to top